Homelifte – häufige Fragen

Sie haben Fragen rund um die Technik, Sicherheit, Planung, Montage oder Wartung eines Homelifts? Sie möchten mehr erfahren zu unseren Außenaufzügen und sonstigen Produkten? Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Oder Sie rufen uns einfach an!

1. Allgemein

Ein Homelift wirkt wie ein klassischer Personenaufzug und verbindet die Etagen eines Gebäudes miteinander. Durch seine vertikale Bewegungsrichtung wird er auch als Senkrechtlift bezeichnet. Da er meist von außen an ein privates Ein- oder Mehrfamilienhaus oder an ein öffentliches oder ein Geschäftsgebäude angeschlossen wird, spricht man auch von einem Außenaufzug. Wird er im Innenbereich installiert, heißt er Innenaufzug. Mitunter wird er auch Hauslift oder Seniorenaufzug genannt. Egal also, ob der Begriff Homelift, Senkrechtlift, Außenaufzug, Hauslift oder Seniorenaufzug verwendet wird, gemeint ist immer der gleiche Aufzugstyp. Und damit eine flexible Aufzugslösung, die sich perfekt in die Architektur Ihres Gebäudes integrieren lässt und Ihnen eine barrierefreie Wohn- oder Nutzungssituation schafft.

 

Bei einem Homelift wird lediglich eine Plattform im Aufzugsschacht bewegt. Es gibt also, es sei denn Sie wünschen es ausdrücklich, keine geschlossene Kabine. Der Schacht ist eine vertikal selbstragende Konstruktion: Er wird mitgeliefert und muss nicht vorher eingebaut werden. Auch bei einem nachträglichen Einbau sind somit keine großen Umbaumaßnahmen erforderlich. Aufgrund des einfachen Antriebssystems fallen zudem nur geringe Unterhalts- und Wartungskosten an.

Ein Homelift hat viele Vorteile gegenüber einem klassischen Personenaufzug. Für die meisten unserer Kunden besitzen folgende Argumente den höchsten Stellenwert:

  • Attraktives Design
    Die luftig-filigrane Bauweise eines Homelifts von Perfekta Lift fügt sich in jede Architektur harmonisch ein.
  • Kurze Montagezeit
    Der Einbau eines Perfekta-Lift-Außenaufzugs dauert in aller Regel nur 2 Wochen.
  • Hohe Sicherheit
    Der Homelift fährt mit einer geringeren Geschwindigkeit und wird nur bewegt, wenn Sie die Bedientaste gedrückt halten. Zudem sind alle Bauteile baumustergerpüft und entsprechen den aktuellen Sicherheitsstandards für Aufzüge.
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Mit einem Außenaufzug von Perfekta Lift erhalten Sie maximalen Komfort zu einem überraschend niedrigen Preis.
  • Kostengünstiger Unterhalt und Wartung
    Die laufenden Kosten für Betrieb und Wartung eines Homelifts sind gegenüber klassischen Personenaufzügen sehr moderat.

Für Ihre Mobilität zu Hause gibt es nicht nur eine Lösung. Welche Möglichkeit für Sie die beste ist, hängt von Ihren Anforderungen ab. Dabei beraten wir Sie gern. Hier eine kompakte erste Einordnung:

  • Ein Homelift oder Außenaufzug ist ein senkrecht fahrender privater Aufzug, der wie ein herkömmlicher Personenaufzug wirkt, aber mit einem deutlich geringeren Aufwand auch nachträglich eingebaut werden kann.

  • Ein Plattformlift ist die klassische Version eines Rollstuhllifts. Der Plattformlift folgt dem Verlauf Ihrer Treppe, kann also auch um die Kurve fahren.

  • Ein Hublift eine Rollstuhlhebebühne dient in erster Linie zum Überwinden geringer Höhenunterschiede von bis zu 2,99 m. Er ist die kompakte Rollstuhllift-Lösung zur vertikalen Überwindung von Absätzen.

  • Ein Treppenlift ist ein Sitzlift, mit dem Sie auf einem ergonomischen Sitz entlang eines an Ihrer Treppe angebrachten Schienensytems sitzend in die nächste Etage fahren.

Die Entscheidung, ob ein Außenaufzug für Ihre Wünsche und Voraussetzungen der geeignete Aufzugstyp ist, hängt von verschiedenen Aspekten ab. Dazu gehören unter anderem die Nutzungshäufigkeit oder die Anzahl der Haltestellen:

  • Wie oft möchten Sie den Aufzug nutzen?
    Bei 10 bis 20 Fahrten pro Tag ist ein Homelift eine sehr gute Lösung. Er benötigt weniger Platz und arbeitet zuverlässig. Durch seine Konstruktion fallen auch deutlich niedrigere Betriebs- und Wartungskosten an.
  • Wie viele Haltestellen gibt es?
    Bis zu 6 Haltestellen lassen sich mit einem Außenaufzug optimal verbinden. Ab 7 Haltestellen sollten Sie einen klassischen Personenaufzug in Erwägung zu ziehen. Die bauseitigen Anforderungen sind dabei jedoch wesentlich höher.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei allen Fragen gerne weiter.

Wenn Sie eine Aufzug im Inneren ihres Privathauses oder Geschäftsgebäudes bevorzugen, bieten wir Ihnen die gleiche Homelift-Aufzugsanlage mit einem für innen angepassten Dach.

Mit einem Außenaufzug von Perfekta Lift können Sie bis zu 6 Haltestellen miteinander verbinden. Die maximale Hubhöhe bzw. Förderhöhe beträgt 14,6 Meter.

Ein Aufzug von Perfekta Lift ist grundsätzlich ausgelegt auf 420 kg Transportgewicht. Das heißt, dass in der Regeln mindestens 5 Personen gemeinsam fahren können. Auch ihr Hund darf natürlich mitfahren und Sie können darin Einkäufe, Getränkekisten etc. bequem transportieren. Ab einer Grundfläche von 2 m2 ist der Außenaufzug auch für einen Rollstuhl geeignet.

Die Tragkraft eines Perfekta Lift Außenaufzugs beträgt 420 kg. Das heißt, es können mehrere Personen gleichzeitig damit befördert werden. Ist noch mehr Tragkraft erforderlich, kann sie auf 500 kg erweitert werden.

Der Aufzug wird aus einer Kombination von Rahmenelementen und Füllung konstruiert. Der Schacht besteht aus einem massiven, verzinkten Stahlgerüst, die Füllung dazwischen in der Regel aus Verbundsicherheitsglas. Durch diese luftig-filigrane Bauweise lässt sich der Aufzug an die unterschiedlichsten Gebäudetypen harmonisch anschließen. Das Stahlschachtgerüst, die Stahlschachttür und die Kabinenwände werden in der Standardversion mit einer Pulverbeschichtung in edlem Fenstergrau (RAL 7040) ausgeführt. Wir können bei der Farbgestaltung jedoch Ihre individuellen Wünsche berücksichtigen und auf Sonderwunsch den Homelift in jeder RAL-Farben für Sie gestalten.

Die Aufzugsanlagen unterscheiden sich nach ihrem Antriebssystem. Als Varianten bieten wir Ihnen den Riemenantrieb und den Hydraulikantrieb. Welche Antriebsart für Sie die optimale Lösung darstellt, hängt von Ihren persönlichen Wünschen und den Voraussetzungen Ihres Gebäudes, insbesondere der Beförderungshöhe, ab.

Ein Hydrauliklift eignet sich nur für Förderhöhen bis ca. 9 Meter, während der Riemenaufzug problemlos über 14 Meter in die höheren Etagen eines Mehrfamilienhauses fährt. Indessen benötigt der Hydraulikantrieb weniger Platz. Gerade beim Innenaufzug können ein paar Zentimeter mitunter entscheidend sein.

2. Technik und Voraussetzungen

Gerade für die nachträgliche Ausstattung eines Gebäudes ist der Außenaufzug die ideale Lösung. Denn die erforderlichen Umbaumaßnahmen können auf ein Minimum beschränkt werden. Streng genommen, benötigen wir für die Montage lediglich einen geeignete Grundfläche am Haus von ca. 2 m2. Die Zugänge im Erdgeschoss und auf den Etagen können sodann auf vielfältige Weise geschaffen werden, z.B. auch über Balkone oder Terrassen. Wir planen für Sie eine individuelle Lösung, die optimal auf Ihre Voraussetzungen vor Ort und Ihre persönlichen Wünsche abgestimmt wird.

Wenn Sie sich mit dem Thema beschäftigen, Ihr Wohnhaus mit einem Aufzug auszustatten, ist sicherlich eine Ihrer ersten Fragen: Wie viel Platz benötige ich dafür eigentlich? Lässt sich meine Idee überhaupt umsetzen, oder reicht die zur Verfügung stehende Fläche möglicherweise gar nicht aus? Wir können Ihnen Ihre Sorge nehmen: Der Platzbedarf für einen Außenaufzug ist äußerst gering, so dass wir fast immer eine für Sie bestmögliche Planung erarbeiten können. Konkret heißt dies:

  • Die Maße minimal
    Ob nachträglich oder von Anfang an geplant, ein Außen- oder Innenaufzug für Ihr Wohnhaus erfordert nur eine minimale Grundfläche von 1,45 m2. Bei der kleinsten Ausführung ist jedoch zu berücksichtigen, dass diese nicht mehr rollstuhlgerecht sein wird.
  • Die Maße maximal
    Steht mehr Platz zur Verfügung, können wir die Fläche bis zu 1,8 Meter mal 1,7 Meter erweitern. Dies sorgt für mehr Komfort, um z.B. auch den Kinderwagen oder einen Rollstuhl zu transportieren.

Doch selbst auf der Minimalfläche können Sie entspannt Ihre Einkäufe oder schweren Wasserkisten darin platzieren und müssen diese zukünftig nicht mehr mühsam viele Stufen herauf tragen.

Wieviel Grundfläche Sie für einen Rollstuhltransport benötigen, hängt von den Anforderungen ab:

  • Sofern der Rollstuhlfahrer über einen kleineren Standardrollstuhl verfügt und den Aufzug allein befahren, bedienen und verlassen kann, ist eine Grundfläche bzw. Plattform von 120 cm Tiefe mal 90 cm Breite ausreichend.
  • Ist eine Begleitperson erforderlich, sollte die Grundfläche (Plattform) eine Tiefe von 140 cm aufweisen, so dass die Begleitperson zwischen den Handgriffen stehen kann.

Durch seinen ebenerdigen Ein- und Ausstieg ist ein Außenaufzug bestens für Rollstuhlfahrer geeignet.

Der Außenaufzug von Perfakta Lift benötigt lediglich eine kleine Vertiefung von 14 cm. Sollte diese nicht gewünscht oder möglich sein, installieren wir eine Auffahrrampe in entsprechender Höhe.

Bei den Außenaufzügen von Perfekta Lift handelt es sich um eine vertikal selbsttragende Konstruktion. Der Schacht ist Teil der Aufzugsanlage und wird mitgeliefert. Er muss somit nicht vorher eingebaut werden. Sollte bereits ein Beton- oder Mauerschacht vorhanden sein, können wir diesen nutzen und setzen die Technik und die Plattform passgenau in den Schacht ein.

Sofern in Ihrem Wohnhaus oder Geschäftsgebäude bereits ein bauseits vorbereiteter Mauer- oder Betonschacht vorhanden ist, können wir diesen nutzen und die Technik und Plattform des Homelifts passgenau integrieren.

Nein, der Motor wird hinter der Kabinenwand, innerhalb des Schachtes, integriert. Ein extra Maschinenraum wird daher nicht benötigt. Der Hydraulikantrieb benötigt jedoch etwas Platz für einen Ausgleichsbehälter außerhalb des Schachtes.

Die Montage unter Dachschrägen ist in der Regel möglich. Dafür muss – gemessen ab dem Fußboden des Dachgeschosses – für den Aufzugsschacht eine Höhe von mindestens 2,60 Meter bis zum Ende des Dachüberstandes zur Verfügung stehen. Sollte diese Höhe nicht erreicht werden können, wird das Dach an dieser Stelle ausgeschnitten.

Ein Ausgang ist grundsätzlich zu 3 Seiten möglich. An der 4. Seite sitzt die Technik.

Wir planen mit Ihnen gemeinsam, welcher Zugang für Ihre individuelle Situation vor Ort am besten ist. Zudem gibt es die Möglichkeit, den Schacht nahezu freistehend zu errichten. Kleine Übergangsbrücken schaffen dann die Verbindung zum Gebäude.

Für einen Außenaufzug von Perfekta Lift benötigen Sie lediglich eine haushaltsübliche elektrische Zuleitung von 230 V Wechselstrom. Sie wird in Ihrer Verteilung über einen separaten Fehlerstromschutzschalter abgesichert.

Ab dem 31.12.2020 wird eine Notrufeinrichtung verpflichtend, die auch bei Stromausfall für mindestens 30 Minuten arbeitet. Diese Anforderung lösen wir ganz unkompliziert mit einer Eintasten-Selbstwahl-Einrichtung und einem GSM-Modul innerhalb des Aufzugs. Die Telefonnummern, die angewählt werden sollen, können Sie frei bestimmen. Es muss keine 24-Stunden-Hotline beauftragt werden.

3. Sicherheit

Zur Sicherheit haben wir besonders erfreuliche Informationen für Sie: Mit einem Außenaufzug von Perfekta Lift fahren Sie stets sicher. Sie wollen anhalten? Sie lösen einfach Ihren Finger von der Bedientaste und schon bleibt der Aufzug stehen. Sie haben die Befürchtung, dass sich etwas verfangen könnte? Keine Sorge, dies kann nicht passieren. Sobald Gegenstände in den äußeren Bereiche gelangen, stoppt der Aufzug. Sie fühlen sich unbehaglich, wenn der Aufzug zu schnell fährt? Die Fahrgeschwindigkeit ist bei einem Außenaufzug von Perfekta Lift so eingestellt, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen werden. Im übrigen werden unsere Anlagen vom TÜV abgenommen.

Sie spüren Unbehagen bei der Vorstellung, dass der Aufzug zu schnell fahren könnte? Insoweit müssen Sie sich nicht sorgen: Die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit beträgt 0,15 Meter pro Sekunde. Diese Geschwindigkeit wird als sehr angenehm empfunden.

Ein Homelift von Perfekta Lift lässt sich von jedem Anwender einfach bedienen. Das Bedienfeld besteht aus großen Etagentasten mit Brailleschrift. Nach Montage erhalten unsere Kunden immer eine ausführliche Einweisung durch unsere erfahrenen Aufzugstechniker. Gemeinsam mit Ihnen führen unsere Aufzugstechniker auch Probefahrten durch, damit Sie sich mit der neuen Anlage vertraut machen können.

Aufzüge von Perfekta Lift sind automatisch mit der sog. Totmannschaltung ausgestattet. Das bedeutet, Sie fahren nur, solange Sie die Bedientaste gedrückt halten. Dies bietet Ihnen nicht nur maximale Sicherheit, sondern ist auch äußerst praktisch: Sollten Sie einmal etwas vergessen haben, nehmen Sie Ihren Finger von der Bedientaste und fahren einfach wieder zurück. So ersparen Sie sich das lästige komplette Hoch- oder Herunterfahren, nur weil bereits die Taste gedrückt worden war. Die Positionierung an der gewählten Haltestelle erfolgt automatisch. Wenn Sie den Aufzug holen möchten, reicht ein einziger kurzer Tastendruck aus.

Grundsätzlich dürfen nur eingewiesene Personen den Aufzug benutzen und natürlich sollte auch sonst niemand den Homelift betreten dürfen, der dazu nicht berechtigt ist. Mit dem optionalen berührungslosen Schließsystems „I-Button“ erhalten Sie die Kontrolle darüber, wer den Aufzug ver- und entriegeln darf. Sie können jedem einzelnen Schlüssel (Transponder) eine für den Ein- und Ausstieg berechtigte Etage zuweisen. Geht ein Transponder verloren, wird er im System deaktiviert und ein neuer Transponder eingelesen.

Für den Einbau eines Homelifts im Außenbereich benötigen Sie in der Regel eine Baugenehmigung. In manchen Bundesländern lässt die Landesbauordnung Ausnahmen oder vereinfachte Verfahren für gewisse Baugrößen zu. Wir unterstützen Sie mit Informationen für das Bauordnungsamt.

Bei einer Förderhöhe über 3 Metern ist immer eine Prüfung zur Inbetriebnahme, z.B. durch den TÜV, vorgeschrieben. Sofern bei Ihnen eine TÜV-Abnahme erforderlich ist, reichen wir hierzu alle benötigten Unterlagen ein und klären mit dem TÜV den Abnahmetermin.

4. Montage

Die Aufbauzeit eines Homelifts bzw. Außenaufzugs hängt unter anderem von der Förderhöhe, der Anzahl der Haltestellen und eventueller Sonderausstattung ab. Sie sollten eine Montagezeit von etwa 2 Wochen einplanen. Zunächst wird die Rahmenkonstruktion errichtet und der Antrieb montiert. Sobald die Kabinenplattform eingerichtet wurde und der Elektroanschluss erfolgt ist, werden die Türen und die Gläser des Schachtes eingesetzt. Zum guten Schluss führen wie die Qualitätssicherung durch und versiegeln die Glasscheiben. Nach umfassender Endkontrolle erfolgt die Einweisung der Aufzugsbesitzer und die offizielle Übergabe an die Nutzer.

Die Montage eines Außenaufzugs von Perfekta Lift wird von unseren erfahrenen Aufzugstechnikern mit hoher Sorgfalt und Kompetenz ausgeführt. In der Regel ist die Montage nach 10 Werktagen abgeschlossen.

Nach dem Einbau erhalten Sie eine ausführliche Einweisung. Unsere Aufzugstechniker erklären Ihnen die Bedienung und führen die ersten Fahrten mit Ihnen gemeinsam durch, so dass Sie sich in aller Ruhe mit Ihrem neuen Außenaufzug vertraut machen können.

Für einen Außenaufzug bzw. Senkrechtlift sollten Sie mit einer Lieferzeit von 12 bis 15 Wochen rechnen. Lassen Sie sich gerne von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beraten.

Sie sorgen sich, dass ein langwieriger Umbau bevorsteht? Da können wir Sie beruhigen. Der Umfang der Umbaumaßnahmen ist in aller Regel sehr gering. Natürlich hängt dies auch von den baulichen Voraussetzungen vor Ort ab. Daher wird Ihr technischer Berater von Perfekta Lift vor dem Einbau der Aufzugsanlage immer eine Vor-Ort-Besichtigung durchführen. Hierbei werden die baulichen Voraussetzungen geklärt und Ihre Wünsche besprochen. Zumeist ist es möglich, den Aufzug über Balkone anzuschließen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Ja, unsere Außenaufzüge bauen wir in ganz Deutschland ein und bieten auch nach dem Einbau bundesweit Wartung und Service an.

5. Wartung

Zur Sicherstellung des reibungslosen Betriebs Ihres Außenaufzugs empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Wartung. In Intervallen überprüfen unsere Aufzugstechniker alle stark beanspruchten Teile, die Zuverlässigkeit der Akkus und die Funktionalität der Sicherheitseinrichtungen. Wir empfehlen die Wartung durchschnittlich in Abständen von 6 Monaten durchzuführen, damit Ihnen der hohe Komfort der Perfekta-Lift-Anlage lang erhalten bleibt.

Bei Abschluss eines Wartungsvertrages brauchen Sie sich um die wiederkehrende Terminplanung nicht zu kümmern. Ist es Zeit für eine Wartung Ihres Homelifts, rufen wir Sie an und vereinbaren mit Ihnen einen Termin, der Ihnen passt.

Unser Wartungsteam - für Seite Ihre Karriere

Ja, Perfekta Lift verfügt über einen hauseigenen Wartungsservice. Gut geschulte, erfahrene Techniker unseres Service-Teams tun alles, um Ihnen schnellst- und bestmöglich zu helfen und den Wert Ihres Homelifts auf Dauer zu erhalten.

Ja, unser Wartungsservice ist bundesweit für Sie da.

Die Wartungskosten sind abhängig von der Größe und Ausstattung der Anlage sowie den Wartungsintervallen.

Laufende Aufzugskosten für den Betrieb bestehen in der Regel aus Stromkosten, Wartungskosten und TÜV-Gebühren. TÜV-Gebühren allerdings nur, wenn die Förderhöhe Ihres Aufzuges über 3 Metern liegt. Ggf. kommen geringe Kosten für eine Prepaid SIM-Karte hinzu, wenn Sie sich für eine Notrufeinrichtung mit GSM-Modul entscheiden. Vermieter können diese Kosten auf die Mieter umlegen. Als Mieter können Sie beispielsweise die Wartungskosten aus der Betriebskostenabrechnung als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen.

6. Kosten und Förderung

Der Preis eines Außenaufzugs ist von vielen Faktoren abhängig: Dazu zählen die Förderhöhe, die Anzahl der Haltestellen, die Tragkraft sowie die Ausstattung.

  • Im Durchschnitt liegen die Kosten eines Homelifts über eine Etage bei ca. 35.000 Euro inklusive Mehrwertsteuer, Lieferung und Montage.
  • Zum Vergleich: Ein klassischer Personenaufzug im Gebäudeinneren ist erst ab ca. 50.000 Euro erhältlich.

Nicht außer Acht zu lassen sind auch die langfristigen Wartungskosten: Diese sind bei einem Homelift gegenüber einem klassischen Personenaufzug deutlich niedriger.

Wenn Sie sich für einen Außenaufzug im Zuge eines barrierefreien Umbaus entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder eine Förderung Ihrer Kommune zu erhalten.

  • Mit dem Förderkredit 159 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Sie ein zinsgünstiges Darlehen mit vereinfachter Bonitätsprüfung erhalten.
  • Wenn Sie kein Förderdarlehen benötigen, unterstützt Sie das KfW-Programm 455 mit einem Zuschuss.
  • Darüber hinaus lohnt es sich, bei der Kommune nachzufragen: Unter Umständen gibt es eine kommunale Förderung für den barrierefreien Umbau beim Bauordnungsamt oder den Seniorenbeauftragten.

Wie wichtig es ist, Barrierefreiheit zu schaffen, hat der Staat erkannt. Über bundesweite Träger wie die Pflegekassen wird die Installation eines Außenaufzugs daher gefördert. Wenn Sie Angehörige haben, die in einen Pflegegrad eingestuft sind und einen Homelift benötigen, dann können diese einen Pflegkostenzuschuss bei ihrer Pflegekasse beantragen. Der Zuschuss für einen Außenaufzug bei der Pflegkasse beträgt bis zu 4.000 Euro pro im Haushalt lebender Person mit Pflegegrad.

Wenn Sie als Eigentümer einen Aufzug einbauen, können Sie die Kosten für den Einbau unter bestimmten Umständen als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung angeben. Handelt es sich bei dem Einbau um eine medizinische Notwendigkeit, erkannt das Finanzamt die Kosten meistens an.

Bauliche Maßnahmen, die den Mietwert nachhaltig erhöhen oder die Wohnverhältnisse langfristig verbessern, machen eine Mieterhöhung unter Umständen zulässig. Für viele Immobilieneigentümer amortisieren sich die Investitionskosten daher aufgrund aktueller Umlagemöglichkeiten.

7. Planung und Beratung

Die Beratung vor Ort durch den Projektleiter von Perfekta Lift ist kostenlos und unverbindlich. Für eine exakte Angebotskalkulation ist in der Regel erforderlich, dass sich unser Projektleiter vor Ort ein Bild über die baulichen Voraussetzungen macht. Bitte kontaktieren Sie uns – wie beraten Sie gern!

Frau Klasen-Falk

Die Beratung unserer Kunden steht an erster Stelle.

  • Für alle Fragen zu Service und Wartung stehen Ihnen die Leiterin unserer Serviceabteilung, Frau Anja Klasen, sowie unsere Technische Disponentin, Frau Brigitte Toenneßen, zur Verfügung.
  • Wenn Sie sich für einen neuen Homelift interessieren, beraten Sie dazu unser Projektleiter, Herr Wolfgang Petri, sowie Frau Heike Langen telefonisch und bei Bedarf auch bei Ihnen vor Ort.

Außenaufzug am Unternehmen

Perfekta Lift ist Ihr Spezialist für Homelifte bzw. Außenaufzüge. Als Fachunternehmen bieten wir Ihnen auch Plattformlifte, Hublifte/Rollstuhlhebebühnen, Treppenlifte oder Treppenraupen. Gegründet im Jahre 2002, verfügen wir über langjährige Erfahrung und sind stolz auf unsere erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, unseren Kunden einen bestmöglichen Komplettservice zu bieten. Beratung, Montage, Wartung und Service – bei Perfekta Lift erhalten Sie kompetent und verlässlich alles aus einer Hand.

Mehr zum Unternehmen Perfekta Lift

Perfekta Lift ist ein qualifizierter und verlässlicher Dienstleister, der Ihnen eine individuelle und kluge Aufzugslösung für Ihr Wohnhaus oder Ihr Geschäftsgebäude bietet. Besonders wichtig ist für uns die umfassende Beratung unserer Kunden: Bei Perfekta Lift finden Sie freundliche persönliche Ansprechpartner mit fundierten Fachkenntnissen und langjähriger Erfahrung. Sie erhalten bei uns nicht nur ein hochwertiges Produkt und die professionelle Montage, sondern auch eine kompetente und zuverlässige Wartung, damit Sie lange Freude an Ihrem Homelift haben.